Alle Beiträge von Clemens Schönemann

mD: TV Eppelheim vs. JSG 19:28

Pflichtsieg gelungen

Die JSG-Jungs starteten fahrig in das Rückspiel in Eppelheim. Dem Anschein nach waren sich einige Spieler wohl zu siegessicher („Ich werfe heute so-und-soviele Tore!“); schließlich war der hohe Sieg Zuhause gegen Eppelheim gerade mal eine Woche her. Ausschlaggebend für den unnötig ausgeglichenen Spielstand war eine halbherzig gespielte, lückenhafte Abwehr.

Das Prachtstück vom Hinspiel entpuppte sich bis Mitte der ersten Halbzeit als Schwäche. Nur gut, dass die Buben mit ordentlichem Konterspiel einen Zwischenspurt einlegten und somit die Offensive den Spielstand bis zur Halbzeit zurechtrücken konnte. Mit einer 16:11-Führung ging’s in die Kabine.

Mit einer sehr offensiven Abwehr wurde die zweite Halbzeit eröffnet, Manndeckung war die Devise. Nun konzentrierter, belohnten sich die Jungs mit einigen pfeilschnellen erfolgreichen Kontern. Trotz nachlassender Kraft geriet der Sieg im Laufe des zweiten Spielabschnitts nie in Gefahr. Am Ende waren es zwei Punkte, die dem JSG-Team eben nicht zugeflogen waren, sondern erarbeitet wurden. Dass die Jungs das können, ist sehr gut!

Es liefen auf (Tore): Max K. (1), Alesio (3), Ryan (3), Fabian L. (1), Julian, Benjamin (4), Maxi T. (3), Fabian B. (4), Oltion (7), Nick (2).

(MR)

mB: TV Hardheim vs. JSG 36 : 31

Da wir die letzten 2 Spiele wegen Verletzungen/Krankheit absagen mussten, fuhren wir immer noch geschwächt (4 Spieler fehlten) nach Walldürn. Wir konnten Luis N. wieder auf der Platte begrüßen, der sein erstes Spiel nach langer Verletzung machte.

Ab der 9. Minute lief es für uns sehr gut und  wir setzten uns ab beim Stand von 5:10 in der 15 Min.  Diesen Vorsprung hielten wir bis zur Halbzeit: 12:17.
In der zweiten Hälfte klappte bei uns einiges nicht mehr, aber die Führung konnten wir weiter halten: 20:23 nach 36 Min. Danach bekamen wir unnötige Tore und Hardheim machte in der 39. Min wieder den Ausgleich zum 25:25.
Ab der 44 .Min war dann auf einmal die Konzentration weg und wir mussten eine Niederlage hinnehmen: 36:31. Schade, dass der Kampf nicht belohnt wurde, aber nach den 45 Min schnellem Spiel war einfach in der Abwehr keine Gegenwehr mehr und die Hardheimer Spieler konnten aus allen Positionen durch die Abwehr marschieren und ein Tor nach dem anderen erzielen .

Wir hoffen, dass wir am Sonntag gegen HLH mal wieder mehr Spieler mitnehmen können und vielleicht auch einen Sieg mit nach Hause, das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Mannschaft.

Es spielten:
Samuel (2), Joshua, Milan (8/3), Niklas (3), Paul (3/1), Jan (12), Luis N. (3), Luis S. (Tor), Arne
(PF)

mD: JSG vs.TV Eppelheim 33:14

Unwiderstehliche Abwehr und hervorragende Teamleistung!

Von der ersten Spielsekunde an war es zu spüren: Die Jungs wollten diesen Sieg – und wie!

Super motiviert und sehr konzentriert setzen die JSG-Buben die Eppelheimer von Anfang an mit tollem Abwehrspiel ordentlich und erfolgreich unter Druck. Die Konsequenz waren schnelle Gegenstoßtore. Dabei zeigten sich die Spieler von ihrer besten Seite und fanden vor dem gegenerischen Tor immer wieder den besser postierten Teamkollegen. Daraus ergab sich, trotz sehr gutem Gästetorwart, ein beruhigender Halbzeitstand von 16:7.

Wer nun dachte, dass die JSG-ler nach Wiederanpfiff einen Gang zurück schalten würden lag voll daneben. Besonders Maximilian im Tor drehte nun mächtig auf und zeigte spektakuläre Paraden. Und seine Vorderleute gönnten sich auch keine Verschnaufpause. Angriff um Angriff rollte auf das Eppelheimer Tor. Wer auf dem Feld stand, hing sich rein, kämpfte in der Abwehr bis der Ball erobert und der Konter abgeschlossen werden konnte.

Am Ende belohnten sich die Jungs mit einem – in jeder Hinsicht – verdienten hohen Sieg. Dessen Basis? Eine hervorragende Teamleistung, gestützt auf eine unwiderstehliche Abwehr. Geht’s noch besser? Ja, die etwas schwächeren Teamkollegen noch besser ins Spiel einbinden. Denn, gemeinsam macht’s einfach mehr Spaß!

Zum tollen Spiel trugen bei (Tore): Alesio (5), Ryan (6), Jannes, Julian, Nick (4), Benjamin (7), Kevin (2), Fabian L., Fabian B. (3), Max (1), Maximilian, David, Oltion (5). Die zufriedenen Trainer: Marco Lukaschewitz, Markus Treiber, Andreas Kaufmann.

(MR)

Wieder ein toller Weihnachtsmarkt…

Am ersten Adventswochenende war die Handball Jugend wieder mit einer Hütte auf dem Weihnachtsmarkt in Walldorf vertreten. Wie immer gab es Glühwein, Punsch und unsere leckeren Hamburger., die in diesem Jahr besonders nachgefragt waren.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an unsere vielen Helferinnen und Helfer, ohne die wir das Wochenende nicht stemmen könnten!

Wir sehen uns wieder im nächsten Jahr…oder vorher in der Halle!

mB: JSG vs. SG Bammental/Neckargemünd 30:31

Am Samstag spielten wir das erste mal zu Hause in der Astoria Halle und unser Gegner war die B-Jugend aus Bammental /Neckargemünd. Wir sahen von Anfang aus ein sehr schnelles Spiel und eine recht ausgeglichene erste Halbzeit, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. Leider verletzte sich Tom (Bänderriss) in der 23. Minute und konnte dadurch nicht mehr ins Spiel eingreifen. Gute Besserung. Nun haben wir den 4ten. Rückraumspieler verloren –  was für ein Verletzungspech.
Zur Halbzeit stand es 16:15

In der Halbzeitpause mussten die Trainer die Mannschaft ganz umstellen und einige Spieler spielten auf Positionen, die sie normalerweise nicht spielen. Zum Beispiel spielten wir mit 3 Kreisläufern, die auch auf der Außenposition eingesetzt wurden und die Außenspieler auf der Halbposition.
Irgendwie hat das aber funktioniert, denn wir konnten uns in der 31. Minute mit 5 Toren absetzen zum 23:18. Mann konnte sehen, dass wir die bessere Mannschaft waren aber zum Schluss ging uns die Kraft/Kondition und Konzentration aus, denn wir machten zu viele Fehler. Dadurch kam der Gegner wieder ins Spiel. So machten Sie in der 48. Minuten den Ausgleich zum 30:30. Danach kassierten wir noch eine rote Karte und mussten die letzten 2 Minuten in Unterzahl spielen. Nun erzielte Bammental /Neckargemünd ein Tor und konnte leider als Sieger vom Platz gehen 30:31. Jeder Spieler hat für das Team sein bestes gegeben und ein gutes Spiel abgeliefert, weiter so.

Es spielten:
Joshua, Niklas (7), Paul (1), Samuel (1), Arne (4), Luis S. (Tor), Jan (9), Tom (5), Milan (3), Ramon, Finn

(PF)

JSG Fanshop wieder zu Gast in der Astoriahalle

Am Wochenende war JSG Heimspieltag in der Astoriahalle. Mit dabei war auch die Firma Schuhe und Sport Six aus Malsch, die mit einem mobilen Stand allerlei JSG-Bekleidung, Schuhe, Bälle sowie Weihnachts-Geschenk-Sets für Handballer anbot.

Die Zusammenarbeit zwischen Sport Six und der JSG dauert nunmehr 1,5 Jahre. Für jedes verkaufte JSG-Teil fließt seitdem 1 Euro in die Jugendarbeit. Clemens Schönemann, Jugendleiter in Walldorf, freute sich daher sehr über den Waren-Gutschein, den Frau Six ihm überreichen konnte. Dank des guten Umsatzes ist ein schöner Betrag zusammen gekommen, der nun wieder direkt der Jugend zugute kommt. Dafür herzlichen Dank!

Wer die Gelegenheit am Samstag verpasst hat, kann natürlich auch das Bestellformular nutzen. Weihnachten steht vor der Tür…

sdr

mB: SG Horan vs. JSG 26:24

Wir wussten, dass Horan kein leichter Gegner wird, aber die Mannschaft war motiviert und wollte gewinnen. Leider ist die Spielerdecke verletzungsbdingt nach wie vor dünn: seit Anfang der Saison verzichten wir bereits auf Luis N., Torwart Luis S. spielte mit einer Hüftprellung und Jan war nur zur Unterstützung dabei , da er sich im letzten Spiel gegen Wiesloch einen Bänderriss geholt hatte.

Wir gingen gleich mit 1:3 in Führung, bis Horan in der 7. Minuten den 4:4 Ausgleich machte. In der 10. Minute nahm Horan eine Auszeit, da sie merkten das, dass es heute kein leichtes Spiel wird. Leider verletzte sich Daniel so schwer am Knie (Verdacht auf Kreuzbandriss) , dass er nicht mehr weiter spielen konnte. Nun musste sogar Jan mit seinem Bänderriss spielen. Wir wünschen auf diesem Weg Daniel alles Gute und Kopf hoch. Zwischenzeitlich konnten wir uns dennoch mit 3 Toren absetzen 7:10 (18.Min.). Zur Halbzeit stand es 12:13.

In der 2ten Halbzeit lief es dann leider nicht gut für uns. Wir machten zu viele Fehlpässe und vergaben auch noch 100%tige Chancen. Zwar konnten wir in der 37. Min. nochmal zum 19:19 ausgleichen, aber die Konzentration und die vielen Fehler ließen uns nicht mehr in Führung gehen, so dass wir mit 26:24 verloren.

Es spielten:
Joshua, Niklas (3), Paul (1), Samuel, Arne, Luis S. (Tor), Jan (6), Tom (8), Milan (4), Daniel (2)
(PF)

mE: TSG Wiesloch vs. JSG 24:170 Torpunkte (6:17)

Einen ungefährdeten Sieg konnten unsere Jungs gegen Wiesloch erzielen. Zum Beginn des Spiels waren wir zwar im Abschluss deutlich stärker, konnten uns jedoch nur auf 5:2 absetzen. Nach einer kurzen Auszeit aber platzte der Knoten. Unsere Jüngsten legten los, so dass wir zur Pause mit zwei weiteren Torschützen 2:7 in Führung lagen.

In der 2. Halbzeit wurde dann gut durchgewechselt, so dass jeder die Chance auf ein Tor bekam. Garant für den Sieg waren die tollen Torhüter und ein sehr gutes Zusammenspiel. Unsere Jungs ließen sich nicht durch die Klammerversuche der Wieslocher beeindrucken, liefen sich einfach viel frei und gingen immer sehr fair zum Ball. Lobend zu erwähnen ist, dass es bei 12 Spielern 10 Torschützen gab.

Es spielten: Luka, Finn, Tim, Maximilian, Max, Leon, Shawn, Sean, Daniel, Leo, Luis, Vito (BS)

mB: TSG Wiesloch vs. JSG 21:24

Am Samstag war Derby-Time: Die B-Jugend war zu Gast bei der TSG Wiesloch. Die Spieler, Trainer, Betreuer und Fans hofften, dass der Bann gebrochen wird und wir erstmals gegen Wiesloch gewinnen.

Wiesloch ging mit 1:0 in Führung und es dauerte lange 5 Minuten, bis wir den Ausgleich zum 1:1 machen konnten. Durch viele Fehler unsererseits setzte sich Wiesloch mit 8:4 ab. In dieser Phase wurden auch noch zwei 7-Meter verworfen. Die Auszeit brachte dann ein bisschen Ruhe ins Team und wir gingen mit einem Tor Rückstand in die Halbzeit (10:9).

Nach einer taktischen Umstellung der Abwehr konnten wir in der 31. Min. mit 11:12 erstmalig in Führung gehen. Leider gelang es Wiesloch jedoch erneut, sich in der 38. Min. mit 2 Toren abzusetzen. Jetzt war Kämpfen angesagt. Dies wurde belohnt: wir gingen in Führung, selbst eine Auszeit von Wiesloch brachte die Mannschaft nicht aus dem Spiel. So gewannen wir mit einer 3Toren Führung beim Endstand von 21:24.

Gute Besserung an Jan der sich leider in den letzten 5 Minuten verletzte, hoffentlich sehen wir dich bald wieder auf der Platte. Danke auch für die Unterstützung von der Tribüne.

Es spielten:

Joshua (1), Niklas (4), Paul (1), Samuel, Arne, Luis S.(Tor), Jan 6/4), Tom (4), Milan (4), Daniel (4)

(PF)