Alle Beiträge von Clemens Schönemann

Saisonrückblick 2018/2019

Die Saison 2018/2019 ist vorüber und es ist an der Zeit für einen kurzen Rückblick:

Die E-Jugend zeigte durchweg tolle Spiele und beendete die Saison in der 1. Kreisliga sehr weit oben – auch wenn es keine offizielle Tabelle gab. Lediglich gegen die Nachbarn aus Rot-Malsch und die Jungs aus Dossenheim musste man sich geschlagen geben. Die Stimmung war trotzdem super und die Mannschaft um das Trainerteam Markus, Birgit und Nico wuchs weiter zusammen.

Die D-Jugend, betreut von Marco, Markus und Andreas, konnte in der 1. Kreisliga leider nicht so oft punkten. Mit 8:24 Punkten belegte man am Ende den 8. Platz. Mit großem Siegeswillen holte die Mannschaft die Punkte gegen die unmittelbaren Liga-Konkurrenten aus Eppelheim und Dielheim. Sensationell war dann der Sieg gegen den 3. Platzierten aus Wiesloch. Grund genug, diesen Erfolg zu feiern.

Der C-Jugend gelang es in dieser Saison leider nicht, Punkte zu holen. Dennoch zeigte die Mannschaft eine tolle Moral und kämpfte bis zum Schluss bzw. dem letzten Spiel. Diese Einstellung ist nicht zuletzt auch das Verdienst der Trainer Marco und Flo, die die Mannschaft immer wieder aufbauten und durch zahlreiche Aktionen den Spaß am Handball nicht zu kurz kommen ließen.

Die B-Jugend schaffte ihren großen Traum und wurde am Ende Sieger in der Landesliga Nord. Anfangs sah es nicht danach aus, fanden sich die Jungs zwischenzeitlich auf dem letzten Tabellenplatz wider. Doch auch das große Verletzungspech konnte die B-Jugend nicht davon abhalten, stetig nach oben zu klettern und am Ende, in einem hochspannenden Saisonfinale, verdient Meister zu werden.
Einer konstanten Fangemeinde, bestehend aus den Familien der Spieler, ist es auch zu verdanken, dass wir eine interessante Statistik vorlegen können:
530:439 Tore, d.h. 29,4 Tore pro Spiel. Davon eine 7m-Treffer-Quote von 76%. Im Gegenzug verfehlten 19% aller Strafwürfe der Gegner das Tor der JSG, das in 18 Spielen ohne eine Fehlminute von Luis gehütet wurde. Die große Ausgeglichenheit der Mannschaft zeigt sich in der Verteilung der Torschützen: zwischen 5 und 8 Spieler erzielten die Tore, was einer Quote von 60-100% entspricht. Der Erfolg ruht also auf vielen Schultern! Die Top-Scorer waren Jan (113 Tore, davon 36 7m-Tore), Milan (113 Tore, davon 13 7m-Tore), Tom (101) und Niklas (88).

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht – im Mai geht es mit der Quali für die neuen Saison weiter. Wir sehen uns in der Halle!

JSG Saisonabschluss 2018/2019

Am Samstag feierte die JSG sehr ausgelassen den Saisonabschluss 2018/2019 in der Astoriahalle. Nach einer Begrüßung und Saisonrückblick durch die Jugendleitung standen der Spaß und das Wir-Gefühl beim anschließenden Gauditurnier im Vordergrund. Es wurden 6 Mannschaften aus allen Altersklassen gebildet, die sich einen Namen und einen Schlachtruf ausdenken mussten. So spielten die Blaubären gegen Fireball, Yellow Flash gegen die Mandarinen, oder die Jakos gegen die Wildboys. Tore wurden nach Altersklasse unterschiedlich gezählt, wobei Trickwürfe und Kempatore doppelt zählten. Entsprechend kurios waren die Einlagen!
Nach einer Gruppenhase in der Vorrunde und den Platzierungsspielen konnte Yellow Flash den Turniersieg für sich verbuchen. Der Stimmung nach zu urteilen waren an diesem Nachmittag alle Sieger in der Halle. Lustig war auch ein Elternspiel, das extra auf 2 Halbzeiten gespielt wurde, um eine kurze Pause zu ermöglichen.

Vielen Dank an alle für die tolle Saison, diesen lustigen Nachmittag und allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

B-Jgd ist Meister der Landesliga Nord

Der Saison-Final-Tag begann mit dem Blick nach Weinheim. Dort spielten die Verfolger Weinheim/Oberflockenbach und Horan gegeneinander. Bei einem Heimsieg war die Meisterschaft für die JSG in der Landesliga vorzeitig klar. Sollte Horan gewinnen, müsste die JSG mit einem Sieg nachlegen. Und Weinheim/Oberflockenbach lieferte: am Ende stand es dort 23:16, was unseren Jungs eine unerwartete vorzeitige Meisterschaft bescherte. Für die B-Jugend war das jedoch kein Grund, das Spiel in Neckargemünd nicht mehr ernst zu nehmen. Man wollte die Saison mit einem eigenen Sieg abschließen.

Für die Fans und die Mannschaft hatte sich die SG Walldorf etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Alle fuhren mit einem eigens gecharterten Linienbus und viel guter Stimmung an den Neckar, um dort die Meisterschaft zu feiern. So waren ca. 60 JSG-Fans vor Ort und sorgten mit Trommeln und Klatschern für Gänsehaut-Atmosphäre. Ein herzliches Dankeschön an unseren coolen Busfahrer.

Offenbar hatten die Jungs auf der Platte mit der ungewohnten Situation mehr Probleme, denn sie legten einen klassischen Fehlstart hin. Drei verworfene 7-Meter in den ersten 10 Minuten, sowie etliche nicht verwertete 100%-Chancen führten zu einem 10:6 Rückstand nach 17 Minuten. Nur gut, dass Luis im Tor bestens aufgelegt war und ebenso zahlreiche 100%ige abwehren konnte. Mit diesem Rückhalt schaffte es die JSG, den Spielstand bis zur Pause in eine 12:13 Führung zu drehen.

In der zweiten Halbzeit drehten die Jungs dann auf und spielten ihr Spiel. Eine schnelle zweite Welle oder direkte Gegenstoßpässe führten zu schnellen Toren und einem komfortablen 10-Tore Vorsprung in der 40. Minute. Diesen konnten sie sogar noch weiter ausbauen, sodass das Spiel verdient mit 23:35 für die JSG endete.

Danach gab es kein Halten mehr: die Spieler und Trainer durften sich ihre Meisterschafts T-Shirts überstreifen und gemeinsam mit den mitgereisten Zuschauern den Moment genießen. JSG im Freudentaumel!

Die Rückfahrt nach Walldorf im Zieharmonika-Siegerbus war mit Gesang und kalten Getränken für alle ein besonderes Erlebnis. Wann hat man schonmal die Chance mit einer großen Pauke HUMBA-HUMBA auf der Drehscheibe zu tanzen? An der Astoriahalle angekommen ließ man den Abend bei Fingerfood und Musik in erschöpfter Glückseligkeit ausklingen.

An dieser Stelle den Eltern und Fans ein herzliches Danke schön für die treue Unterstützung durch die gesamte Saison hindurch. Bei Weinheim/Oberflockenbach und Horan bedanken wir uns für packende Spiele und eine bis zuletzt spannende Saison.

Es spielten und feierten: Luis S. (Tor), Samuel (1), Josh (1), Milan (5), Finn, Ramon, Niklas (6), Paul (4), Jan (5), Luis N. (5), Tom (8), in Gedanken dabei: Arne und Daniel.

mB: JSG vs. Horan 22:20

Es war das mit Spannung erwartete Spitzenspiel in der Landesliga Nord. Die JSG empfing als Tabellenzweiter den Tabellenführer aus Horan und konnte bei einem Sieg selbst Tabellenführer werden und damit einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. 120 begeisterte Zuschauer verwandelten die Astoria Halle in einen wahren Hexenkessel.

In der Anfangsphase konnte sich keine Mannschaft absetzen. Es war ein offener Schlagabtausch. Erst in der 14. Minute gelang der JSG bei Stand von 6:4 ein 2-Tore Vorsprung. Diesen konnten die Jungs auf 10:6 ausbauen und mit 11:8 in die Pause gehen.

Im zweiten Durchgang erwischte Horan den besseren Start und konnte nach 7 Minuten zum 14:14 ausgleichen. Ein Sieg hätte für die Gäste den vorzeitigen Staffelsieg bedeutet. Beim Stand von 15:17 in der 38. Minute sah es dann auch ganz danach aus. Die Jungs der JSG blieben jedoch cool und bewiesen großartige Moral, in dem sie sich Tor um Tor wieder rankämpften. In der 43. Minute verwandelte Jan einen 7-m sicher zur 19:18 Führung, worauf Horan eine Auszeit nahm. Einen Sahnetag erwischte Samuel, der insgesamt 4 Tore beisteuern konnte.
Die Schlussminuten glichen einem Krimi, bei dem es die Zuschauer nicht mehr in ihren Sitzen hielt. Auch dank der lautstarken Unterstützung von der Tribüne, konnten die Jungs schließlich einen knappen 2-Tore-Vorsprung über die Zeit retten und damit den ersten Tabellenplatz erobern. Nun hat die Mannschaft es am kommenden Sonntag in der Hand, in Neckargemünd den Staffelsieg perfekt zu machen.

Es spielten: Samuel (4), Milan (1), Jan (8), Niklas (5), Paul, Tom (4), Arne, Shawn, Luis (Tor)

dav

mB: JSG vs.TSG Wiesloch 35:32

Am Samstag war Derby-Zeit in der Astoria Halle. Die B-Jugend spielte gegen die TSG Wiesloch. Das Spiel begann für uns recht gut, da wir gleich mit 3:0 in Führung gingen. Danach konnten wir weitere Tore erzielen und bauten bis zur 11. Minute einen 6 Tore Vorsprung auf (11:5). In die Pause ging es mit 21:18.

Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein temporeiches Handballspiel und so ging es auch in der zweiten Halbzeit weiter. Konsequent setzten uns auf 27:22 (33.Min) ab. Unsere Abwehr hatte jedoch einige Probleme und bekam einen Wieslocher Spieler, der insgesamt 15 Tore warf, nicht wirklich in den Griff. Am Ende war es ein faires Spiel und wir konnten 2 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Wir gewannen mit 35:32gegen eine starke Jugend aus Wiesloch.

Es spielten: Samuel, Joshua, Milan (5), Finn, Niklas (7), Paul (4), Jan (6), Luis N. (7), Tom (6), Luis S. (Tor), Arne
(P.F.)

mD: JSG vs. TSG Wiesloch 29:27

Da legten die JSG-ler in ihrem letzten Saisonspiel noch Mal ein fulminantens Spiel hin. Bereits zur Pause deutete sich beim 14:14 Halbzeitstand an, dass mit den Jungs im zweiten Durchgang zu rechnen ist und der Tabellendritte aus Wiesloch kein leichtes Spiel haben wird. So setzte sich der offene Schlagabtausch fort, wobei sich beide Teams eindeutig auf das Tore werfen konzentrierten – logisch, macht ja auch mehr Spaß! Man hatte das Gefühl, dass nun fast jede misslungene Aktion unweigerlich auf der anderen Seite zur Spielentscheidung führen konnte.

In dieser Phase ließen die Wieslocher dann einig wenige Chancen ungenutzt, während die Jungs der JSG ihr erfolgreiches Angriffsspiel fortsetzten und immer über die Mitte Lücken in der Wieslocher Abwehr nutzen konnten. Hinzu kamen zur richtigen Zeit ein paar Torhüterparaden und ein super-wichtig verwandelter 7 Meter. Die so erzielte 2-Tore-Führung wurde nun beharrlich bis zum ordentlich bejubelten Spielende verteidigt. Was für ein tolles Spiel des JSG-Teams zum Abschluss nach einer durchwachsenen Saison! Das macht Lust auf die nächste Spielzeit.

Dabei waren (Tore): Alesio (5), Maxi T. (2), Nick (1), Benjamin (5), Kevin, David, Fabian B. (3), Max K., Pit (7), Oltion (6), Fabian L.
Die erleichterten Trainer: Marco Lukaschewitz, Markus Treiber, Andreas Kaufmann

(M.R.)

Mini-Spielfest in Walldorf

Am 09.03. hatten wir 140 Mini- und Super-Mini Kids als Gäste zum Minispielfest in der Astoria Halle. Nach dem Aufwärmen ging es auf 2 Spielfeldern zur Sache. Die Kinder zeigten großes Engagement und hatten viel Spaß. Für das leibliche Wohl war ebenso gesorgt. Glücklich und zufrieden konnte am Ende jedes Kind eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Ein herzliches Danke schön an alle Helfer, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

mB: JSG vs. TSG Germania Dossenheim 26:18

Am Samstag kam dann der Tabellen-Vierte aus Dossenheim zu uns. Zwar haben wir das Hinspiel gewonnen, aber wir wussten, dass Dossenheim kein leichter Gegner ist. So wollten wir heute konzentriert anfangen und eine gute Abwehr sowie Angriff spielen. Bis zur 8. Minute war das Spiel ausgeglichen (3:3), danach setzten wir uns Tor für Tor ab bis wir mit 13:6 in die Halbzeit gingen.
Nach der Pause baute unsere Jungs die Führung weiter aus auf 17:6 in der 32. Minute. Bis dahin konnte der Gegner kein Tor erzielen. In der 36. Minute zogen wir auf einen 13 Tore Vorsprung davon. Unsere starke Abwehr- und Torhüterleistung machte es Dossenheim schwer nochmals ins Spiel zu kommen. Wir konnten allen Spielern Spielzeiten geben und gewannen mit 26:18.

Es spielten:
Samuel (1), Joshua, Milan (7), Ramon, Niklas (5), Paul (1), Jan (4), Luis N. (1), Tom (8), Luis S. (Tor)

mB: JSG vs. Hembach/Laudenbach/Heppenheim 33:30

Am Mittwoch 20.2.19 traten wir das Nachholspiel gegen HLH an. Die erste Halbzeit liefen wir immer einem 1-2 Tore Rückstand nach, bis wir in der 22. Minute den Ausgleich zum 13:13 machten. Danach gingen wir mit einem 3 Tore Vorsprung in die Halbzeit (17:14).
Die zweite Hälfte lief für uns besser und wir konnten uns Tor für Tor absetzen. So stand es in der 39. Minute 28:21 und wir gewannen das Spiel mit 33:30.

Es spielten:
Samuel (1), Joshua, Milan (11), Ramon, Nilas (4), Paul (3), Jan (5), Luis N. (4), Tom (5), Luis S. (Tor), Arne

mDJ: TV Dielheim vs. JSG (22:24)

Revanche geglückt: Im Hinspiel gegen Dielheim mussten sich unsere Jungs noch mit 10 Toren geschlagen geben; Dies sollte sich diesmal nicht wiederholen!

Die Spieler gingen hoch konzentriert in die Partie und konnten nach kurze Einspielphase eine 1-2 Tore Führung herausspielen. Eine kurze Auszeit, sowie ein Wechsel im Tor brachte den gewünschten Erfolg und der Vorsprung konnte bis zur Halbzeit auf 4 Tore erhöht werden. Halbzeitstand: 11:15.

In der zweiten Hälfte beim 6-gegen-6 machte es die JSG noch einmal spannend und ließ den Gegner auf ein Tor herankommen. Allerdings fingen sich die Jungs wieder und konnten aus der offensiven Abwehr heraus einige schnelle Tore erzielen. So stand es drei ein halb Minuten vor Schluss 19:23 und nun durften auch die Reserve-Spieler zeigen , was sie drauf haben. Endstand: 22:24

Es spielten: Oltion 7, Maximilian 5, Fabian B. 3, Pit 3, Benjamin 2, Alesio 2, Ryan 1, Max 1, Fabian L., Kevin , Julian, Jannes

Tor-Diagram: 3:2, 6:9, 9:11, 11:14, 14:16, 17:18, 19:21, 21:24. Endstand: 22:24

(M.T.)