Archiv der Kategorie: – Allgemein

Maximilian gewinnt VR-Talentiade

Am Sonntag, dem 1. Juni waren Alma und Maximilian beim VR-Talentiade-Verbandsentscheid in Karlsruhe.

65 Punkte reichten Maximilian am Ende zum Sieg!

Er ist eines von drei Gewinnerkindern, die im kommenden Jahr zusammen mit den 9 weiteren Gewinnerkindern der Sportart Handball aus Württemberg und Südbaden das Handball-VR-Talentiade-Team bilden. Auf sie wartet ein tolles Wochenende, bei dem der Besuch eines sportlichen Großereignisses nur ein Höhepunkt ist. Sie treffen dann auch mit den anderen Teams der Sportarten Fußball, Golf, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen zusammen. Das werden bestimmt unvergessliche Tage für alle Gewinnerkinder!

Herzlichen Glückwunsch!

Talentiade – 3. Runde erreicht

Auch in der zweiten Runde der VR-Talentiade haben sich Maximilian (JSG Sandhausen/Walldorf) und Alma (SC Sandhausen) für die nächste Runde qualifiziert.

Aus 90 Teilnehmern kamen die besten 30 weiter. Nun geht es zum Verbandsentscheid/-Finale nach Karlsruhe.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Saisonrückblick 2018/2019

Die Saison 2018/2019 ist vorüber und es ist an der Zeit für einen kurzen Rückblick:

Die E-Jugend zeigte durchweg tolle Spiele und beendete die Saison in der 1. Kreisliga sehr weit oben – auch wenn es keine offizielle Tabelle gab. Lediglich gegen die Nachbarn aus Rot-Malsch und die Jungs aus Dossenheim musste man sich geschlagen geben. Die Stimmung war trotzdem super und die Mannschaft um das Trainerteam Markus, Birgit und Nico wuchs weiter zusammen.

Die D-Jugend, betreut von Marco, Markus und Andreas, konnte in der 1. Kreisliga leider nicht so oft punkten. Mit 8:24 Punkten belegte man am Ende den 8. Platz. Mit großem Siegeswillen holte die Mannschaft die Punkte gegen die unmittelbaren Liga-Konkurrenten aus Eppelheim und Dielheim. Sensationell war dann der Sieg gegen den 3. Platzierten aus Wiesloch. Grund genug, diesen Erfolg zu feiern.

Der C-Jugend gelang es in dieser Saison leider nicht, Punkte zu holen. Dennoch zeigte die Mannschaft eine tolle Moral und kämpfte bis zum Schluss bzw. dem letzten Spiel. Diese Einstellung ist nicht zuletzt auch das Verdienst der Trainer Marco und Flo, die die Mannschaft immer wieder aufbauten und durch zahlreiche Aktionen den Spaß am Handball nicht zu kurz kommen ließen.

Die B-Jugend schaffte ihren großen Traum und wurde am Ende Sieger in der Landesliga Nord. Anfangs sah es nicht danach aus, fanden sich die Jungs zwischenzeitlich auf dem letzten Tabellenplatz wider. Doch auch das große Verletzungspech konnte die B-Jugend nicht davon abhalten, stetig nach oben zu klettern und am Ende, in einem hochspannenden Saisonfinale, verdient Meister zu werden.
Einer konstanten Fangemeinde, bestehend aus den Familien der Spieler, ist es auch zu verdanken, dass wir eine interessante Statistik vorlegen können:
530:439 Tore, d.h. 29,4 Tore pro Spiel. Davon eine 7m-Treffer-Quote von 76%. Im Gegenzug verfehlten 19% aller Strafwürfe der Gegner das Tor der JSG, das in 18 Spielen ohne eine Fehlminute von Luis gehütet wurde. Die große Ausgeglichenheit der Mannschaft zeigt sich in der Verteilung der Torschützen: zwischen 5 und 8 Spieler erzielten die Tore, was einer Quote von 60-100% entspricht. Der Erfolg ruht also auf vielen Schultern! Die Top-Scorer waren Jan (113 Tore, davon 36 7m-Tore), Milan (113 Tore, davon 13 7m-Tore), Tom (101) und Niklas (88).

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht – im Mai geht es mit der Quali für die neuen Saison weiter. Wir sehen uns in der Halle!

JSG Saisonabschluss 2018/2019

Am Samstag feierte die JSG sehr ausgelassen den Saisonabschluss 2018/2019 in der Astoriahalle. Nach einer Begrüßung und Saisonrückblick durch die Jugendleitung standen der Spaß und das Wir-Gefühl beim anschließenden Gauditurnier im Vordergrund. Es wurden 6 Mannschaften aus allen Altersklassen gebildet, die sich einen Namen und einen Schlachtruf ausdenken mussten. So spielten die Blaubären gegen Fireball, Yellow Flash gegen die Mandarinen, oder die Jakos gegen die Wildboys. Tore wurden nach Altersklasse unterschiedlich gezählt, wobei Trickwürfe und Kempatore doppelt zählten. Entsprechend kurios waren die Einlagen!
Nach einer Gruppenhase in der Vorrunde und den Platzierungsspielen konnte Yellow Flash den Turniersieg für sich verbuchen. Der Stimmung nach zu urteilen waren an diesem Nachmittag alle Sieger in der Halle. Lustig war auch ein Elternspiel, das extra auf 2 Halbzeiten gespielt wurde, um eine kurze Pause zu ermöglichen.

Vielen Dank an alle für die tolle Saison, diesen lustigen Nachmittag und allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

B-Jgd ist Meister der Landesliga Nord

Der Saison-Final-Tag begann mit dem Blick nach Weinheim. Dort spielten die Verfolger Weinheim/Oberflockenbach und Horan gegeneinander. Bei einem Heimsieg war die Meisterschaft für die JSG in der Landesliga vorzeitig klar. Sollte Horan gewinnen, müsste die JSG mit einem Sieg nachlegen. Und Weinheim/Oberflockenbach lieferte: am Ende stand es dort 23:16, was unseren Jungs eine unerwartete vorzeitige Meisterschaft bescherte. Für die B-Jugend war das jedoch kein Grund, das Spiel in Neckargemünd nicht mehr ernst zu nehmen. Man wollte die Saison mit einem eigenen Sieg abschließen.

Für die Fans und die Mannschaft hatte sich die SG Walldorf etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Alle fuhren mit einem eigens gecharterten Linienbus und viel guter Stimmung an den Neckar, um dort die Meisterschaft zu feiern. So waren ca. 60 JSG-Fans vor Ort und sorgten mit Trommeln und Klatschern für Gänsehaut-Atmosphäre. Ein herzliches Dankeschön an unseren coolen Busfahrer.

Offenbar hatten die Jungs auf der Platte mit der ungewohnten Situation mehr Probleme, denn sie legten einen klassischen Fehlstart hin. Drei verworfene 7-Meter in den ersten 10 Minuten, sowie etliche nicht verwertete 100%-Chancen führten zu einem 10:6 Rückstand nach 17 Minuten. Nur gut, dass Luis im Tor bestens aufgelegt war und ebenso zahlreiche 100%ige abwehren konnte. Mit diesem Rückhalt schaffte es die JSG, den Spielstand bis zur Pause in eine 12:13 Führung zu drehen.

In der zweiten Halbzeit drehten die Jungs dann auf und spielten ihr Spiel. Eine schnelle zweite Welle oder direkte Gegenstoßpässe führten zu schnellen Toren und einem komfortablen 10-Tore Vorsprung in der 40. Minute. Diesen konnten sie sogar noch weiter ausbauen, sodass das Spiel verdient mit 23:35 für die JSG endete.

Danach gab es kein Halten mehr: die Spieler und Trainer durften sich ihre Meisterschafts T-Shirts überstreifen und gemeinsam mit den mitgereisten Zuschauern den Moment genießen. JSG im Freudentaumel!

Die Rückfahrt nach Walldorf im Zieharmonika-Siegerbus war mit Gesang und kalten Getränken für alle ein besonderes Erlebnis. Wann hat man schonmal die Chance mit einer großen Pauke HUMBA-HUMBA auf der Drehscheibe zu tanzen? An der Astoriahalle angekommen ließ man den Abend bei Fingerfood und Musik in erschöpfter Glückseligkeit ausklingen.

An dieser Stelle den Eltern und Fans ein herzliches Danke schön für die treue Unterstützung durch die gesamte Saison hindurch. Bei Weinheim/Oberflockenbach und Horan bedanken wir uns für packende Spiele und eine bis zuletzt spannende Saison.

Es spielten und feierten: Luis S. (Tor), Samuel (1), Josh (1), Milan (5), Finn, Ramon, Niklas (6), Paul (4), Jan (5), Luis N. (5), Tom (8), in Gedanken dabei: Arne und Daniel.

Wieder ein toller Weihnachtsmarkt…

Am ersten Adventswochenende war die Handball Jugend wieder mit einer Hütte auf dem Weihnachtsmarkt in Walldorf vertreten. Wie immer gab es Glühwein, Punsch und unsere leckeren Hamburger., die in diesem Jahr besonders nachgefragt waren.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an unsere vielen Helferinnen und Helfer, ohne die wir das Wochenende nicht stemmen könnten!

Wir sehen uns wieder im nächsten Jahr…oder vorher in der Halle!

JSG Fanshop wieder zu Gast in der Astoriahalle

Am Wochenende war JSG Heimspieltag in der Astoriahalle. Mit dabei war auch die Firma Schuhe und Sport Six aus Malsch, die mit einem mobilen Stand allerlei JSG-Bekleidung, Schuhe, Bälle sowie Weihnachts-Geschenk-Sets für Handballer anbot.

Die Zusammenarbeit zwischen Sport Six und der JSG dauert nunmehr 1,5 Jahre. Für jedes verkaufte JSG-Teil fließt seitdem 1 Euro in die Jugendarbeit. Clemens Schönemann, Jugendleiter in Walldorf, freute sich daher sehr über den Waren-Gutschein, den Frau Six ihm überreichen konnte. Dank des guten Umsatzes ist ein schöner Betrag zusammen gekommen, der nun wieder direkt der Jugend zugute kommt. Dafür herzlichen Dank!

Wer die Gelegenheit am Samstag verpasst hat, kann natürlich auch das Bestellformular nutzen. Weihnachten steht vor der Tür…

sdr