mB: JSG vs. HSG Weinheim/Oberflockenbach 32:29

Sonntag, den 3.2.19 mussten wir gegen Weinheim/Oberflockenbach in Sandhausen antreten. Wir wussten, dass das kein leichte Spiel für uns wird.
Nachdem das Spiel angepfiffen wurde und die mitgereisten Fans von Weinheim/Oberflockenbach mit Trommeln ihre Mannschaft unterstützten, wussten wir was sich die Gäste vorgenommen hatten.
Sehr dynamisch, mit vielen spielerischen Varianten setzten uns die Weihheim-/Oberflockenbacher unter Druck und wir mussten immer den Ausgleich mach und konnten nie in Führung gehen. Die Gäste setzten sich sogar in der 24 Min. mit 3 Toren ab (12:15). Zur Halbzeit verkürzen wir nochmals auf 14:15.
Jetzt hieß es konzentriert in der Abwehr arbeiten und im Angriff die Chancen verwerten, die man ausspielte – wir wollten ja gewinnen. Leider liefen wir immer einen Rückstand hinterher bis zur 34.Minute, da machten wir den Ausgleich zum 21:21. Nun kam der Mut der Mannschaft und der Teamgeist durch so dass wir uns erstmals mit 4 Toren in Folge absetzten und mit 25:21 in Führung gingen. Ab diesem Zeitpunkt war klar, das Spiel geben wir nicht mehr aus der Hand und so gewannen wir am Ende mit 32:29.

Es spielten:
Samuel, Joshua, Milan(5), Ramon, Niklas (6), Paul (4), Jan (6), Luis N. (4), Tom (7), Luis S. (Tor), Arne

(P.F.)

mB: SG Vogelstang/Käfertal vs. JSG 22:31

Wer das Spiel sah traute seinen Augen nicht, so einen schlechten Anfang hatten wir noch nie! Bälle verloren, technische Fehler, Fehlwürfe, Pfostentreffer usw…….
Zum Glück stand die Abwehr und der Torhüter konnten sein Können abrufen, aber im Angriff wollte nichts richtig klappen. So ging es dann mit 7:11 in die Halbzeit.
Wir appellierten an die Mannschaft nun endlich ins Spiel zu kommen, das Tempo zu machen und dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Die ersten fünf Minuten in der zweite Hälfte begannen so wie die erste aufgehört hat, aber dann kam langsam die Mannschaft in fahrt und setzten sich erstmals mit 5 Toren ab in 35.Min.(11:16). Nun waren wir wieder im Spiel und setzten uns zwischenzeitlich mit 10 Toren ab 13:23 (39Min.). Am Ende gewinnen wir 22:31. Das schöne ist, alle Spieler bis auf den Torwart konnten sich in die Torschützenliste eintrage.

Es spielten:
Samuel (1), Joshua (2), Milan (7), Niklas (4), Paul (2), Jan (6), Luis N. (3), Tom (6), Luis S. (Tor)

(P.F.)

mB: JSG vs. TSV Amicitia Viernheim 25:21

Am Samstag spielten wir gegen den TSV Viernheim und ein Sieg war das Ziel, da wir das erste Saisonspiel gegen Viernheim mit 28:20 verloren hatten.
Wir begannen mit einer sehr guten Abwehr, so dass Viernheim schon in der 9. Minute (3/3) eine Auszeit nahm. Wir konnten unsere Mannschaft motivieren, wie gehabt in der Abwehr weiter zu agieren und im Angriff mehr Tempo zu machen. Die Auszeit kam uns zu Gute, da wir im Anschluss 3 Tore in Folge zum 6:3 erzielen konnten. Doch Viernheim machte weiter und konnte in der 18 Minute wieder den Ausgleich erzielen – 7:7 -, da wir unnötige Fehlwürfe machten. In die Halbzeit ging es dann mit 12:11.

Nach der Pause konnten wir nur mit 5 Feldspielern starten, da wir noch eine 2-Minuten-Strafe hatten. Diese Phase überstanden wir gut, denn danach machten wir 5 Tore in Folge und konnten den Vorsprung auf 17:12 ausbauen. Leider war unser Angriff zwischenzeitlich so von der Rolle, dass wir kaum Tore erzielen konnten und dadurch Viernheim wieder ins Spiel kam. Viernheim machte dann in der 47 Min. den Ausgleich zum 21:21. Dass wir nicht in Rückstand gerieten, haben wir auch unserem Torhüter Luis S. zu verdanken. Nun wachte unsere Mannschaft im Angriff (22:21) wieder auf und wir konnten in Überzahl 3 Tore in Folge machen und den Sieg für uns verbuchen. Wir möchte nochmals die hervorragende Abwehr- und Torhüterleistung erwähnen. Danke an die Zuschauer fürs Dabeisein und Motivieren: macht weiter so!

Es spielten:
Samuel (1), Joschua, Milan (8), Ramon, Niklas (3), Paul (2), Jan (5), Luis N. (1), Tom (5), Luis S. (Tor), Arne

mB: Englische Woche mit 6 Punkten

JSG Sandhausen/Walldorf – TV Hardheim 33:25

Im ersten Spiel im neuen Jahr mussten wir in Sandhausen gegen Hardheim antreten.
Da wir das Hinspiel gegen Hardheim in den letzten 5 Minuten verloren haben , hatten wir noch eine Rechnung offen. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzten. So ging in es in die Halbzeit mit 13:13.
Nach der Halbzeitpause setzte sich der Gegner mit 2 Toren 15:17, jetzt musste ein „Hallo wach“ her. Das bekamen wir dann auch in Form einer 2-Minuten Strafe, in dieser Zeit konnten wir in Unterzahl den Ausgleich machen 17:17. Ab diesem Zeitpunkt war Kampf angesagt und wir konnten ein Tor nach dem anderen erzielen. Nun spielten wir einen schnellen, guten Handball und mit der Unterstützung der Zuschauer holten wir den ersten Sieg im neuen Jahr. Endstand 33:25

Es spielten:
Samuel (2), Joshua (1), Milan (7), Finn, Ramon (1), Niklas (9), Paul, Jan (7), Luis N., Tom (6),
Luis S. (Tor)

JSG Sandhausen/Walldorf – SG Vogelstang/Käfertal 30:18

Die englische Woche hat begonnen. Wir spielten am Mittwoch das Nachholspiel gegen Vogelstang/Käfertal, da wir das Spiel aus Spielermangel (Verletzungen) verschieben mussten.
Zur ungewöhnlicher Spielzeit begannen wir sehr konzentriert und konnten in der 6. Spielminute mit 6:0 in Führung gehen. Diesen Vorsprung bauten wir weiter aus in 13:3 15Min.). Nach 25 Minuten stand es 18:8 in der Halbzeit.
In der zweiten Hälfte schlichen sich viele Fehler ein so konnte wir in den ersten 7 Minuten nur 1 Tor erzielen und Vogelstang /Käfertal auf 5 Tore verkürzen zum 19:13 (33 Min.). Danach nahmen wir eine Auszeit um wieder Ruhe rein zubringen und unser Können ins Gedächtnis zu rufen. Nach der Auszeit lief es wieder gut für uns, so dass wir das Spiel mit einem 12 Tore Vorsprung gewinnen konnten. Endstand 30:18. Wobei das Ergebnis hätte viel höher ausfallen müssen bei so vielen 100%igen Chancen.

Es spielten:
Samuel (1), Joschua, Milan (5), Ramon (1), Niklas (4), Paul (2), Jan (7), Luis N. (2), Tom (8) Luis S. (Tor)

TSG Dossenheim – JSG Sandhausen/Walldorf 28:35

Nun kam am Sonntag das 3. Spiel in dieser Woche gegen Dossenheim. Bis zur 11. Minute ging es ausgeglichen zu, bis Dossenheim mit 4 Toren davonzog in der 16. Minute (12:8). Nach der Auszeit kamen dann unsere Jungs in Fahrt und wir machten in der 19. Minute den 13:13 Ausgleich.
Von da an zogen wir dann Tor um Tor davon und gingen mit 14:17 in die Pause.
Nach der Halbzeitpause konnten wir da anschließen, wo wir vor der Pause aufgehört hatten. So erarbeiteten wir uns zwischenzeitlich einen 5 Tore Abstand auf Dossenheim heraus. Durch die lautstarke Unterstützung der Tribüne konnten wir mit einem 28:35 Sieg nach Hause fahren.
Danke an unsere Fans die uns diese Woche bei allen 3 Spielen unterstützt haben.

Es spielten:
Samuel, Josch, Milan (7), Ramon (3), Niklas (3), Paul (1), Jan (5), Luis N., Tom (11), Luis S.(Tor)

(P.F.)

Auch im WM-Fieber??

Die aktuelle Handball-WM zeigt einmal mehr, wie toll unser Sport ist: Hochspannung, Schnelligkeit, Kraft, Köpfchen, Teamgeist!
All das gibt es jedoch nicht nur vor dem Fernseher, sondern jede Woche bei uns in der Halle:  Trau‘ Dich und komm ins Training!

Trainingszeiten B (Jahrg.: 02/03):
Montag:  18.30- 20.00 Uhr Astoriahalle in Walldorf
Mittwoch:  18.00- 20.00 Uhr Astoriahalle in Walldorf

Trainingszeiten C (Jahrg.: 04/05):
Montag
: 17.45-19.30 Uhr Astoriahalle in Walldorf
Donnerstag:  18.30- 20.00 Uhr Hardtwaldhalle in Sandhausen

Trainingszeiten D (Jahrg.: 06/07):
Montag: 16.30-18.00 Uhr Astoriahalle in Walldorf
Donnerstag:  17.30- 19.00 Uhr Hardtwaldhalle in Sandhausen

Trainingszeiten E (Jahrg.: 08/09):
Mittwoch:  16.30-18.00 Uhr Astoriahalle in Walldorf
Freitag:  17.00-18.30 Uhr Hardtwaldhalle in Sandhausen

Trainingszeiten Mini (Gemischt) in Sandhausen (Jahrg.: 10/11):
Mittwoch:  18.00-19.00 Uhr Grundschulhalle in Sandhausen

Trainingszeiten Supermini (Gemischt) in Sandhausen (Jahrg.: 12/13/14/15):
Mittwoch:  17.00-18.00 Uhr Grundschulhalle in Sandhausen

Trainingszeiten Mini in Walldorf (Jahrg.: 10/11):
Samstag:  10.30-11.30 Uhr Astoriahalle in Walldorf

Trainingszeiten Supermini in Walldorf (Jahrg.: 12/13/14/15):
Samstag:  09.30-10.30 Uhr Astoriahalle in Walldorf

mB: Heppenheim/Laudenbach/Hemsbach vs. JSG 26:33

Am Sonntag traten wir zu unserem letzten Rundenspiel in diesem Jahr in Heppenheim gegen die JSG HLH an.

Die Stimmung war gut und wir konnten wieder Spieler nach ihren Verletzungen auf der Platte begrüßen. Nach zweimaliger Führung in den ersten 3 Min. schlich sich wieder das Pech bei uns ein, so dass viele freie Würfe gehalten oder am Torpfosten hängen blieben. So blieb dem Trainerteam nichts anderes übrig als in der 7. Min. beim Spielstand von 4:2 eine Auszeit zu nehmen. Leider brachte die Ansprache nicht viel. Die Abwehrleistung war sehr schlecht und der Druck auf den Gegner im Angriff war nicht vorhanden. So konnte sich HLH mit 3 Toren absetzen, zur Pause waren es sogar 5 Tore (14:9).

Nach der Pause sahen wir ein anders Team auf der Platte, denn unsere Jungs spielten aus einer starken Abwehr heraus ihren temporeichen Handball. Unser Torhüter Luis konnte auch einige Bälle entschärfen und so holten wir Tor um Tor auf. In der 35.Min. machten wir den Ausgleich zum 18:18.
Ab diesem Zeitpunkt bauten wir unseren Vorsprung kontinuierlich weiter aus und gingen in der 39. Min mit 3 Toren in Führung. Durch die stärkere Abwehrleistung und die sicheren Tempogegenstöße konnten wir uns in der 43. Min. sogar mit 6 Toren absetzen. Diesen Vorsprung hielten wir bis zum Schluss und bauten ihn auf 7 Tore weiter aus. Endstand 26:33.

Vielen Dank an die mitgereisten Eltern und Fans, die uns Lautstark unterstützt haben. Wir wünschen alle eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es spielten:
Josch, Niklas (5). Paul (6), Samuel, Arne (1), Luis S. (Tor), Jan (6/3), Tom (3), Milan (12), Ramon, Luis N.

(PF)

mD: TV Eppelheim vs. JSG 19:28

Pflichtsieg gelungen

Die JSG-Jungs starteten fahrig in das Rückspiel in Eppelheim. Dem Anschein nach waren sich einige Spieler wohl zu siegessicher („Ich werfe heute so-und-soviele Tore!“); schließlich war der hohe Sieg Zuhause gegen Eppelheim gerade mal eine Woche her. Ausschlaggebend für den unnötig ausgeglichenen Spielstand war eine halbherzig gespielte, lückenhafte Abwehr.

Das Prachtstück vom Hinspiel entpuppte sich bis Mitte der ersten Halbzeit als Schwäche. Nur gut, dass die Buben mit ordentlichem Konterspiel einen Zwischenspurt einlegten und somit die Offensive den Spielstand bis zur Halbzeit zurechtrücken konnte. Mit einer 16:11-Führung ging’s in die Kabine.

Mit einer sehr offensiven Abwehr wurde die zweite Halbzeit eröffnet, Manndeckung war die Devise. Nun konzentrierter, belohnten sich die Jungs mit einigen pfeilschnellen erfolgreichen Kontern. Trotz nachlassender Kraft geriet der Sieg im Laufe des zweiten Spielabschnitts nie in Gefahr. Am Ende waren es zwei Punkte, die dem JSG-Team eben nicht zugeflogen waren, sondern erarbeitet wurden. Dass die Jungs das können, ist sehr gut!

Es liefen auf (Tore): Max K. (1), Alesio (3), Ryan (3), Fabian L. (1), Julian, Benjamin (4), Maxi T. (3), Fabian B. (4), Oltion (7), Nick (2).

(MR)

mB: TV Hardheim vs. JSG 36 : 31

Da wir die letzten 2 Spiele wegen Verletzungen/Krankheit absagen mussten, fuhren wir immer noch geschwächt (4 Spieler fehlten) nach Walldürn. Wir konnten Luis N. wieder auf der Platte begrüßen, der sein erstes Spiel nach langer Verletzung machte.

Ab der 9. Minute lief es für uns sehr gut und  wir setzten uns ab beim Stand von 5:10 in der 15 Min.  Diesen Vorsprung hielten wir bis zur Halbzeit: 12:17.
In der zweiten Hälfte klappte bei uns einiges nicht mehr, aber die Führung konnten wir weiter halten: 20:23 nach 36 Min. Danach bekamen wir unnötige Tore und Hardheim machte in der 39. Min wieder den Ausgleich zum 25:25.
Ab der 44 .Min war dann auf einmal die Konzentration weg und wir mussten eine Niederlage hinnehmen: 36:31. Schade, dass der Kampf nicht belohnt wurde, aber nach den 45 Min schnellem Spiel war einfach in der Abwehr keine Gegenwehr mehr und die Hardheimer Spieler konnten aus allen Positionen durch die Abwehr marschieren und ein Tor nach dem anderen erzielen .

Wir hoffen, dass wir am Sonntag gegen HLH mal wieder mehr Spieler mitnehmen können und vielleicht auch einen Sieg mit nach Hause, das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Mannschaft.

Es spielten:
Samuel (2), Joshua, Milan (8/3), Niklas (3), Paul (3/1), Jan (12), Luis N. (3), Luis S. (Tor), Arne
(PF)

mD: JSG vs.TV Eppelheim 33:14

Unwiderstehliche Abwehr und hervorragende Teamleistung!

Von der ersten Spielsekunde an war es zu spüren: Die Jungs wollten diesen Sieg – und wie!

Super motiviert und sehr konzentriert setzen die JSG-Buben die Eppelheimer von Anfang an mit tollem Abwehrspiel ordentlich und erfolgreich unter Druck. Die Konsequenz waren schnelle Gegenstoßtore. Dabei zeigten sich die Spieler von ihrer besten Seite und fanden vor dem gegenerischen Tor immer wieder den besser postierten Teamkollegen. Daraus ergab sich, trotz sehr gutem Gästetorwart, ein beruhigender Halbzeitstand von 16:7.

Wer nun dachte, dass die JSG-ler nach Wiederanpfiff einen Gang zurück schalten würden lag voll daneben. Besonders Maximilian im Tor drehte nun mächtig auf und zeigte spektakuläre Paraden. Und seine Vorderleute gönnten sich auch keine Verschnaufpause. Angriff um Angriff rollte auf das Eppelheimer Tor. Wer auf dem Feld stand, hing sich rein, kämpfte in der Abwehr bis der Ball erobert und der Konter abgeschlossen werden konnte.

Am Ende belohnten sich die Jungs mit einem – in jeder Hinsicht – verdienten hohen Sieg. Dessen Basis? Eine hervorragende Teamleistung, gestützt auf eine unwiderstehliche Abwehr. Geht’s noch besser? Ja, die etwas schwächeren Teamkollegen noch besser ins Spiel einbinden. Denn, gemeinsam macht’s einfach mehr Spaß!

Zum tollen Spiel trugen bei (Tore): Alesio (5), Ryan (6), Jannes, Julian, Nick (4), Benjamin (7), Kevin (2), Fabian L., Fabian B. (3), Max (1), Maximilian, David, Oltion (5). Die zufriedenen Trainer: Marco Lukaschewitz, Markus Treiber, Andreas Kaufmann.

(MR)