Qualifikation zur Saison 2017/2018

Die Qualifikation zur neuen Saison 2017/2018 ist abgeschlossen und die Teams der JSG bereiten sich auf die bevorstehende Spielzeit vor.

Die D-Jugend konnte beim Spieltag in Neckargemünd zeigen, dass sie großes Potential hat. Die Jungs spielten nach kleinen Startschwierigkeiten erfrischenden Handball und qualifizierten sich am Ende für die Kreisliga 2. Was man der Mannschaft hoch anrechnen muss ist, dass die Spieler keineswegs enttäuscht waren, sondern sich über das gute Ergebnis und den überzeugenden Auftritt freuten.

Die C-Jugend hatte einen Heimspieltag in Walldorf und konnte sich nach guten Spielen in der Vorrundengruppe den Platz für das Halbfinale, und damit die direkte Qualifikation zur Landesliga, sichern. Gegen den Ersten aus der anderen Gruppe, Eppelheim, stand es im Entscheidungsspiel nach 20 Minuten 12:12 Unentschieden. Auch die Verlängerung brachte mit 14:14 keine Entscheidung. Daher mussten bzw. durften die Jungs im 7m-Werfen ran. Dabei wuchs Luis im Tor über sich hinaus und konnte 3 von 4 Würfen abwehren und sogar selbst einen 7m verwandeln. Das Spiel wurde 15:17 gewonnen und die Mannschaft konnte dadurch ein zusätzliches Turnier zur Badenliga-Quali spielen. Der Rest ist schnell erzählt: Badenliga ist nicht unsere Kragenweite, von daher wurde dieser Spieltag als zusätzliche Trainingseinheit gewertet. Wir freuen uns auf die Landesliga.

Die B-Jugend konnte ihr Ziel, einen Startplatz in der Landesliga, leider nicht erreichen. Ersatzgeschwächt trat man in MA-Vogelstang an und konnte am Ende des Tages nur eines von drei Spielen gewinnen. Auch wenn die Spiele nur äußerst knapp verloren gingen, musste man die bittere Pille schlucken und zu einem weiteren Qualifikationsspieltag antreten, um das Ticket für die Bezirksliga 1 zu lösen.
Die Mannschaft trat dabei überzeugend auf und ließ keinen Zweifel, dass sie Landesliga hätte spielen können, nun aber die Bezirksliga 1 rocken wird.

C.S.