A-Jgd: JSG – Weinheim/Oberflockenbach 30:25

Am Samstag stand das letzte Heimspiel der A-Jugend in diesem Jahr auf dem Plan, der Gegner war die HSG Weinheim/Oberflockenbach. Bereits beim Einwerfen war bei den Jungs eine gewisse Unsicherheit zu erkennen, da der Gegner nur mit sechs Spielern antrat (später kamen zwei Spieler noch hinzu).

Nun galt es trotzdem alles zu geben, um nicht Gefahr zu laufen, das Spiel schon gewonnen zu haben, nur weil der Gegner in Unterzahl antratt. Der Spielbeginn war schleppend, erst in der dritten Spielminute wurde das erste Tor für die JSG erzielt. Anschließend konnte eine 3-Tore-Führung herausgespielt werden zum 6:3 (13. Spielminute). Dieser Abstand konnte gehalten, leider aber aufgrund von zahlreichen vergebenen Torchancen nicht ausgebaut werden. Weinheim blieb stetig dran und mit 15:13 ging es in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatte dann der Gast, der mit 15:16 in Führung gehen konnte. Aber die JSG-ler ließen den Kopf nicht hängen und die Körpersprache war eindeutig: aufgeben gibt’s nicht, Tor um Tor wurde erzielt. Schließlich wurde wieder die Führung übernommen und in der 48. Spielminute ein 26:19-Vorsprung herausgeworfen. In den letzten Spielminuten wurden aufgrund von Nachlässigkeiten noch ein paar Gegentore kassiert, den Heimsieg hatten die JSG-Jungs aber in der Tasche – Endstand 30:25.

Es spielten (Tore):
Sammy, Josh (1), Milan (7), Finn, Niklas (2), Paul (1), Jan (6), Luis N. (6), Tom (7), Shawn, Max und Luis S. im Tor.