Alle Beiträge von Matz Ratzel

D-Jgd: Die beiden Punkte bleiben hier!

JSG – SG Kirchheim 29:25 (21:14)

Die Basis des Sieges wurde in der ersten Halbzeit gelegt. In der offenen Deckungsformation nutzten die Jungs konsequent ihre Schnelligkeit für sehenswerte Konter und zogen auf bis zu acht Toren davon.

In der zweiten Spielhälfte stellte sich Kirchheim mit einer guten halb-offensiven Deckung der drohenden deutlichen Niederlage entgegen. Auf drei Tore konnte das Gastteam den Rückstand verkürzen. In dieser Spielphase war das Angriffsspiel unserer Jungs fehlerhaft und zäh, es mangelte auch an Spielideen.

Durch Kampf und Teamarbeit, gestützt auf einen hervorragend aufgelegten Nils K. im Tor, konnte Kirchheim trotzdem auf Abstand gehalten werden. Das Spielergebnis mit vier Toren Vorsprung spiegelt korrekt das Kräfteverhältnis der beiden Teams wider. Aber am Ende waren dann doch alle sehr erleichtert, als das Spiel nach 40 Minuten abgepfiffen wurde – besonders die Trainer ;-).

Es spielten (Tore): Johnny (1), Ryan (3), Clemens, Luis, Nick (8), Tim (3), Nils B., Maxi (5), Max (3), Pit (6), sowie Nils K. und Finn im Tor.

Zum offiziellen Spielbericht >>>

Starke Jungs!
Starke Jungs!

E-Jgd: Auswärtssieg mit Toren von ALLEN

JSG – Rot-Malsch 2 252:162 Torpunkte

Eine klasse Leistung zeigte unsere E-Jugend gegen eine stark beginnende Rot-Malscher Mannschaft in der Reblandhalle in Malsch. Zur Halbzeit lagen die Jungs zwar mit Toren (10:8), jedoch nicht mit Torschützen vorne.

Die Begegnung war immer sehr eng, bis zu dem Zeitpunkt, als unsere Jungs zu Beginn der zweiten Spielhälfte so richtig loslegten. Das führte letztendlich zu einer deutlichen Führung in Toren und Torschützen, der Sieg war sicher.

Toll war mal wieder, dass ALLE Jungs Tore erzielen konnten. Und das waren: Stian, Tim, Luis, Elias, David, Marc, Daniel L., Vito, Anton, Daniel S., Shawn und Mika.

Rückblick: Nikolausfeier Minis und Superminis

Am letzten Trainings-Samstag des Jahres 2019 fand für unsere Jüngsten ein ganz besonderes Training statt. Als Überraschung durften die Jungs gegen ihre Eltern und Geschwister ein kleines Handball-Turnier spielen.

So manche Eltern staunten, wie anstrengend Handball doch sein kann. In einer Spielpause kam dann zu aller Freude auch noch der Nikolaus. Er hatte viel Lob für unsere Kids und jeder bekam ein kleines Geschenk. Und dann durften sich noch mal alle auf dem Spielfeld austoben und jeder hatten sehr viel Spaß. (BS)

D-Jgd: Mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet!

JSG – Rot-Malsch 2 25:20

Im ersten Aufeinandertreffen gegen die JSG Rot/Malsch 2 trafen unsere Jungs in Malsch auch auf einen ehemaligen Mitspieler, der im letzten Jahr das Team gewechselt hatte. Daher war die Motivation besonders hoch und es brauchte keiner besonderen Ansprache der Trainer, um die notwendige Spannung zu erzeugen.

Die Jungs hatten einen deutlich besseren Start und konnten sich in den ersten Minuten mit 5 Toren absetzen, bevor der erste Treffer durch die Gastgeber erfolgte. Durch temporeiche Spielweise, einer ordentlichen Deckungsarbeit und einem gut aufgelegten Nils im Tor konnte der Vorsprung bis zur Pause auf 9 Zähler ausgebaut werden; Halbzeitstand 15:6.

Hierzu ist auch erwähnenswert, dass unser Neuzugang Johnny, der vor der Winterpause zu uns gekommen war, in der ersten Halbzeit sein erstes Tor für die JSG erzielte – weitere 3 folgten, ein klasse Einstand von Johnny.

In der zweiten Halbzeit wurde dann kräftig durchgewechselt. Beim Stande von 21:11 (30. Spielminute) war der Sieg nicht mehr gefährdet und so kam in den letzten Minuten jeder zum Einsatz. Es konnte sogar etwas experimentiert werden, was zwar den Toreabstand verringerte, aber nichts am Auswärtssieg änderte: Endstand 25:20.

Es spielten: Johnny 4, Ryan 2, Clemens, Nick 6, Tim 1, Kevin 1, Maximilian 4, Max 2, Pit 5, David und Nils im Tor.

JSG-Winterfeier

Am letzten Samstag fand in der Reservistenhütte in Walldorf die JSG-Winterfeier aller Jugendmannschaften statt. Es wurde gegrillt, gespielt und gesungen – es war ein toller Nachmittag, der stimmungsvoll am frühen Abend am Lagerfeuer seinen Abschluss fand. Dabei sorgte der „A-Jugend-Chor“ für beste Unterhaltung.

Herzlichen Dank den fleißigen Trainern – die u.a. auch an der Gitarre für eine gelungene Veranstaltung sorgten – und der A-Jugend, für die kurzweiligen Spiele.

A-Jgd: Hauchdünn am Unentschieden vorbei

JSG – HSG Weinheim/Oberflockenbach 31:32

Am Sonntag spielte die A-Jugend bereits das Rückspiel in Weinheim/Oberflockenbach. Das Hinspiel konnte zwar gewonnen werden, aber die Spieler und Trainer wussten, dass der Gastgeber in der heimischen Halle ohne Harz spielt und dadurch richtig stark ist. Leider musste die JSG wieder auf zwei Stammspieler verzichten. Bisher konnte lediglich ein Mal mit vollem Kader angetreten werden. Hoffentlich wird das im neuen Jahr besser.

Weinheim hatte noch eine Rechnung mit der JSG offen und das war von Spielbeginn an zu spüren. Die Jungs mussten so zunächst einem Vorsprung hinterher laufen; Zwischenstand 3:6, 10. Spielminute. Der Ausgleich viel dann in der 13. Spielminute zum 6:6. Auch die wieder einmal zahlreich mitgereisten JSG-Fans dachten, dass sich die Mannschaft jetzt gefangen hat und das Spiel in den Griff bekommt. Leider war das nicht so. Im Gegenteil, durch zahlreich vergebene Torchancen konnte sich die Heimmannschaft sogar zwischenzeitlich mit sechs Toren zum 15:9 absetzen (28. Spielminute) absetzen.Halbzeitstand 16:11.

Nach der Pause lief es zunächst besser. Mit einem 4-Tore-Lauf wurde der Rückstand auf 15:17 verkürzt. Der Gastgeber ließ es aber mit erfolgreichen Einzelaktionen nicht zu, noch weiter ranzukommen. In einer erneuten Schwächephase der JSG-ler bauten die Weinheimer ihren Vorsprung weiter aus. In der 52. Spielminute stand es dann schon 23:30.

Nach einer JSG-Auszeit ging dann ein ordentlicher Ruck durch die Mannschaft und eine fulminante Aufholjagd wurde gestartet. Innerhalb weniger Minuten wurde der Rückstand auf ein sensationelles 28:30 verkürzt. In der 59. Spielminute ergab sich dann auch noch die Chance zum Ausgleich. Leider klappte das nicht und somit mussten die Jungs mit einer knappen Niederlage von der Platte gehen, Endstand 31:32.

Es spielten: Josh, Milan (8), Finn (2), Niklas (3), Paul (6), Jan (7), Tom (2), Shawn, Max (3) und Luis S. im Tor.

Nach dem Spiel wurde mit einem gemeinsamen Essen in Leimen im Gasthaus „Zur Krone“ die erste Hälfte der Saison in entspannter Atmosphäre bei einem gemütlichen Abendessen beendet. Ein Dankeschön geht an die Inhaber der Krone – die Eltern des A-Jugendspielers Marko – für die Gastfreundschaft.

Die A-Jugend wünscht allen eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Unglaublich: C-Jgd knackt 50er-Marke!

JSG – TSV Handschuhsheim 53:28

Am Samstag (14.12.2019), zeigte die C-Jugend – Tabellenführer der Bezirksliga 2 – in Handschuhsheim ein überragendes Spiel. Der Trainer, Marco Lukaschewitz, meinte, dass in über 30 Jahren, keine seiner Mannschaften in einem Spiel jemals 50 Tore oder mehr erzielt hat.

Schon in der ersten Viertelstunde des Spiels gingen die Jungs, aus einer sauber gespielten 1:5-Deckung(!) heraus, in starke Angriffe über und mit 16:6 in Führung (14. Spielminute). Nichts ließen die JSG-ler anbrennen, auch wenn der Gegner zur Halbzeit den Rückstand auf 6 Tore verkürzen konnte (23:17).

In der zweiten Spielhälfte zogen die Jungs dann mit einem sehr überzeugenden 15:1-Lauf auf 38:18 davon. Und in der 46. Spielminute war es dann soweit: die 50 leuchtete auf der Anzeigentafel. Felix S. war der glückliche Torschütze, der damit auch noch seinem Vornamen* alle Ehre machte. Nach dem Spiel waren Spieler und Trainer stolz und glücklich, ein fulminantes Spiel hingelegt zu haben: 53:28. Und das mit einem denkwürdigen Ergebnis, das die Beteiligten wohl nie vergessen werden.

Es spielten (Tore): Leonardo, Marlon (2), Fabio (4), Hagen (2), Luis (1), Benjamin, Oltion (4), Leon (19), Felix (13), Matias (7), Fabian L. (1) und Tom im Tor.

Zum offiziellen Spielbericht >>>

Ein unglaubliches Ergebnis!

*Felix = aus dem lateinischen, felix, felicis, der Glückliche

A-Jgd: JSG – Weinheim/Oberflockenbach 30:25

Am Samstag stand das letzte Heimspiel der A-Jugend in diesem Jahr auf dem Plan, der Gegner war die HSG Weinheim/Oberflockenbach. Bereits beim Einwerfen war bei den Jungs eine gewisse Unsicherheit zu erkennen, da der Gegner nur mit sechs Spielern antrat (später kamen zwei Spieler noch hinzu).

Nun galt es trotzdem alles zu geben, um nicht Gefahr zu laufen, das Spiel schon gewonnen zu haben, nur weil der Gegner in Unterzahl antratt. Der Spielbeginn war schleppend, erst in der dritten Spielminute wurde das erste Tor für die JSG erzielt. Anschließend konnte eine 3-Tore-Führung herausgespielt werden zum 6:3 (13. Spielminute). Dieser Abstand konnte gehalten, leider aber aufgrund von zahlreichen vergebenen Torchancen nicht ausgebaut werden. Weinheim blieb stetig dran und mit 15:13 ging es in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatte dann der Gast, der mit 15:16 in Führung gehen konnte. Aber die JSG-ler ließen den Kopf nicht hängen und die Körpersprache war eindeutig: aufgeben gibt’s nicht, Tor um Tor wurde erzielt. Schließlich wurde wieder die Führung übernommen und in der 48. Spielminute ein 26:19-Vorsprung herausgeworfen. In den letzten Spielminuten wurden aufgrund von Nachlässigkeiten noch ein paar Gegentore kassiert, den Heimsieg hatten die JSG-Jungs aber in der Tasche – Endstand 30:25.

Es spielten (Tore):
Sammy, Josh (1), Milan (7), Finn, Niklas (2), Paul (1), Jan (6), Luis N. (6), Tom (7), Shawn, Max und Luis S. im Tor.

D-Jgd: Rückstand aufgeholt – Punkt gewonnen! JSG – KuSG Leimen 35:35

Nach der Hinspielabsage im Oktober in Leimen durch den Gastgeber war die Spannung groß, wie stark die Leimener auftreten würden. Beide Teams drückten von Anfang an mächtig auf’s Tempo und so fielen durchschnittlich rund zwei Tore pro Minute im Laufe der ersten Halbzeit, bei stetig wechselnder Führung. Dabei zeichneten sich beide Mannschaften durch individuelle Klasse aus. Mit 21:21 ging es in die Spielpause.

Dieser Spielverlauf setzt sich in der 2. Halbzeit fort, wobei Leimen immer wieder mit ein bzw. zwei Toren in Führung gehen konnte. Die Jungs von der JSG gaben aber nicht nach und kämpften sich heran. Vier Minuten vor Spielende dann wieder ein 2-Tore-Rückstand, eine Vorentscheidung? Mitnichten – tapfer und selbstbewusst wurden zwei Torchancen erfolgreich genutzt und kein Gegentor mehr zugelassen; Endstand 35:35.

Nun geht es in die Weihnachtspause und am 18.01.2020 weiter mit dem Auswärtsspiel gegen Rot-Malsch 2.

Es spielten (Tore):
Ryan (4), Clemens, Nick (15), Tim, Kevin, Nils B. (1), Maxi (3), Max (3), Pit (9) und Nils K. im Tor.

Zum offiziellen Spielbericht >>>

A-Jgd: Offensiv-Statement beim 41:25 gegen Viernheim

JSG – TSV Viernheim 41:25

Am Samstag war die A-Jugend vom TSV Viernheim zu Gast in der Astoria Halle. Die Jungs wollten an die gute Leistung der Vorwoche in Mosbach anknüpfen und gingen hoch motiviert ins Spiel.

Von Anfang konnte man erkennen, dass die Jungs was zeigen wollten, nach 2 Minuten stand eine 4:0-Führung. Der Gegner kam mit dem schnellen Spiel der JSG-ler nicht zurecht und so wuchs der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 7 Tore zum 20:13.

Nach der Pause wurde das konzentrierte schnelle Spiel fortgesetzt und die Führung weiter ausgebaut. Auch die gute Kondition sowie das schnelle Umschaltspiel unserer Jungs trug dazu bei, dass kein Einbruch kam. So wurde ein deutlicher Sieg heraus gespielt zum Endstand 41:25. Weiter so!

Es spielten (Tore): Samuel (1), Josh, Milan (10), Finn, Niklas (2), Paul (1), Jan (11), Luis N. (4), Tom (10), Shawn, Max (2) und Luis Sch. im Tor.

>>> Zum offiziellen Spielbericht >>>