Autsch! A-Jugend kassiert herbe Niederlage

TSG Germania Dossenheim – JSG Sandhausen/Walldorf 39:23

Nachdem das letzte Spiel gegen Dossenheim vor wenigen Wochen zu Hause mit einem Tor verloren wurde, lag der Gedanke nahe, dass die Mannschaft heiß auf einen Sieg sein würde. Leider musste das Team eine seiner höchsten Niederlagen einstecken.

Am Anfang sah es noch ganz gut aus, man sah zwei gleich starke Mannschaften auf der Platte, was der Spielverlauf bis zur 10 Minute widerspiegelte: Stand 8:8. Danach klappte bei den Jungs so gut wie nichts mehr, zu viele Fehler und keine Gegenwehr in der Abwehr, das machte es den Dossenheimern leicht ein Tor nach dem anderen zu erzielen. So ging es mit einem 12-Tore-Rückstand in die Halbzeit (23!:11).

Nach der Halbzeit wurde es leider nicht besser, es war als hätten die Mannschaft keinen Kampfgeist und die Niederlagen wird einfach so dahin genommen. So konnten die Dossenheimer im weiteren Spielverlauf ihren Vorsprung ausbauen. Einige wenige Tore verhinderten, dass der Abstand nicht auf über 20 Tore anstieg. So ein schlechtes Spiel hatten die JSG-Jungs schon lange nicht mehr gezeigt. Bleibt zu hoffen, dass sie trotzdem weiterhin Unterstützung von den zahlreichen Fans bekommen, die auch diesesmal beim Auswärtsspiel dabei waren.

Es spielten: Sammy, Josh, Milan (3), Finn (1), Marko (1), Niklas (6), Paul (3), Jan (3), Tom (6), Luis (Tor), Shawn.