B-Jgd: Nach Achterbahnfahrt fehlen ein paar Tore

JSG Sandhausen/Walldorf – ASG Horan/St. Leon/Reilingen 29:33
>> Tabelle und Spielplan <<< (öffnet in neuem Tab)">>>> Tabelle und Spielplan <<<

Unser erstes Heimspiel in der Hardtwaldhalle am letzten Sonntag konnten wir leider nicht mit dem erhofften Erfolg beenden. Wie auch schon vor einer Woche mussten wir uns einem teilweise körperlich stärkeren und in der Abwehr defensiv ausgerichteten Gegner geschlagen geben. Uns fehlte die körperliche und geistige Frische, die uns in den ersten Spielen auszeichnete.

Bis zur 15. Minute jagten wir ständig einem knappen Rückstand hinterher, konnten dann das Spiel bis zur 22. Spielminute offen gestalten und gingen mit einem 14:16 Rückstand in die Halbzeitpause. Im Zweiten Durchgang gelangen uns bis zur 35. Spielminute lediglich zwei Tore, so dass unser Gegner eine 6-Tore-Führung herausspielte. Ein ums andere Mal wurden wir im eins gegen eins ausgetanzt. Hinzu kam unser heute sehr statisches Angriffsspiel. Wir verbissen uns in die stabile Abwehr des Gegners und mussten immer wieder Ballverluste und Fehlwürfe hinnehmen. Da wir heute unser Überzahlspiel besser nutzten, konnten wir sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte jeweils den Rückstand verkürzen. In der 46. Minute waren wir wieder auf 2 Tore dran. In den letzten Minuten gelang uns im Gegensatz zu unserem Gegner lediglich noch ein Tor, sodass wir mit 29:33 geschlagen wurden.

In der jetzt folgenden Spielpause werden wir im Training weiter an uns arbeiten, um die notwendige Sicherheit wieder zu erlangen damit wir in den folgenden Spielen als Sieger von der Platte gehen.

Es spielten (Tore): Mika Herrmann (TW), Leonardo Gärner (TW), Marlon Nehrenheim (3), Fabio Matejka (3), Hagen Zwecker (4), Luis Bellen, Fabian Lukaschewitz, Benjamin Eppler, Leon Oehlke (11), Tuluhan Engin, Felix Schönemann (3), Manuel Kunz, Matias Mas Viehl (5). pneugebauer