C-Jgd: JSG vs. TSV Wieblingen 26:24

Traditionell hatte unser Team jeweils nach den Sommerferien Probleme in Tritt zu kommen. Mit anderen Worten: Das erste Spiel der Hinrunde wurde fast immer verloren. In diesem Jahr hatte man sich vorgenommen mit dieser Tradition zu brechen und die Saisoneröffnung nicht zu ‚vergeigen‘.

Um es kurz zu machen: Es hat geklappt. Obwohl man sich bei dem ersten Gegner der nach Walldorf in die Astoria Halle kommen würde nicht klar sein konnte, inwieweit unser junges Team (bis auf eine Ausnahme Jahrgang 2002) gegen eine körperlich starke Mannschaft aus Wieblingen (bis auf zwei Ausnahmen 2001er) würde mithalten können.
Der Anfang war vielversprechend. Petra hatte Ihre Jungs gut auf die Wieblinger ‚Härte‘-Taktik eingestellt und so konnte man sich schnell auf 6:1 absetzen. Außerdem zeichnete sich unser neuer Keeper Jonathan immer wieder mit tollen Paraden aus, so dass es dem Wieblinger Team nicht gelang dranzubleiben. Auch das Spiel über den Kreis (Niklas) lief sehr gut. Leider schlich sich zum Ende der ersten Halbzeit mal wieder der Schlendrian ein – hundertprozentige Chancen wurden vergeben und der Ball wurde des Öfteren vertändelt. Außerdem kassierten unsere Burschen vier 2 Minuten Hinausstellungen, was den Spielfluss endgültig ins Stocken brachte. Wieblingen konnte also auf 15:12 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Die zweite Hälfte lässt sich kurz zusammenfassen: Es wurde ein Kampf. Beim 21:20 schien es beinahe, als ob es der Mannschaft aus Wieblingen gelingen sollte, dass Spiel zu drehen. Aber unsere Sieben hielt dagegen und über den Kampf, kam man wieder ins Spiel. Letztlich wurde die Partie mit 26:24 nach Hause gebracht.
Der erste harte Test wurde bestanden. Petra ist es gelungen, die neuen Spieler schon jetzt gut zu integrieren. Mit den Erfahrungen aus diesem Spiel kann man mit viel Selbstvertrauen die nächsten Partien angehen.

Es spielten: Jonathan im Tor. Paul G. (6), Fynn (5/2), Niklas (8), Luis (1), Jan (4), Eric, Michael (1), Marius, Paul J., Justin, Lukas

(J.B.)