Archiv der Kategorie: B-Jugend

Die JSG verabschiedet Erfolgstrainer

Nach langen Jahren erfolgreicher Jugendarbeit verabschiedet die JSG vier Trainerinnen und Trainer, die sich zukünftig neuen Aufgaben widmen möchten.

Petra und Michael Förderer (s. Bild) begleiteten die Jahrgänge 2001-2003 seit nunmehr 11 Jahren, von der E- bis zur A-Jugend. Während Marco Lukaschewitz und Julia Jakobs seit 2014 bzw. 2016 vor allem die Jahrgänge 2004-2006 ausbildeten.

Neben den zahlreichen sportlichen Erfolgen legten alle Vier großen Wert auf Team-Aktivitäten, wie (internationale) Turniere oder Ferienprogramme, und trugen so zu einem sehr guten Zusammenhalt ihrer Mannschaften bei.

Herzlichen Dank für die vielen tollen und erfolgreichen Jahre, die Zeit und Mühe die Ihr investiert und dadurch die Jungs gefördert habt. Für die neuen Aufgaben wünschen wir Euch alles Gute. Wir sehen uns (gerne wieder) in der Halle!

Petra und Michael Förderer – 11 Jahre unermüdlich für die JSG als Trainer engagiert in der Halle, und auch außerhalb!
Feines zum Abschied: Die Trainer-Oskars der JSG für Julia Jakobs und Marco Lukaschewitz.

B-Jgd: Nach Achterbahnfahrt fehlen ein paar Tore

JSG Sandhausen/Walldorf – ASG Horan/St. Leon/Reilingen 29:33
>> Tabelle und Spielplan <<< (öffnet in neuem Tab)">>>> Tabelle und Spielplan <<<

Unser erstes Heimspiel in der Hardtwaldhalle am letzten Sonntag konnten wir leider nicht mit dem erhofften Erfolg beenden. Wie auch schon vor einer Woche mussten wir uns einem teilweise körperlich stärkeren und in der Abwehr defensiv ausgerichteten Gegner geschlagen geben. Uns fehlte die körperliche und geistige Frische, die uns in den ersten Spielen auszeichnete.

Bis zur 15. Minute jagten wir ständig einem knappen Rückstand hinterher, konnten dann das Spiel bis zur 22. Spielminute offen gestalten und gingen mit einem 14:16 Rückstand in die Halbzeitpause. Im Zweiten Durchgang gelangen uns bis zur 35. Spielminute lediglich zwei Tore, so dass unser Gegner eine 6-Tore-Führung herausspielte. Ein ums andere Mal wurden wir im eins gegen eins ausgetanzt. Hinzu kam unser heute sehr statisches Angriffsspiel. Wir verbissen uns in die stabile Abwehr des Gegners und mussten immer wieder Ballverluste und Fehlwürfe hinnehmen. Da wir heute unser Überzahlspiel besser nutzten, konnten wir sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte jeweils den Rückstand verkürzen. In der 46. Minute waren wir wieder auf 2 Tore dran. In den letzten Minuten gelang uns im Gegensatz zu unserem Gegner lediglich noch ein Tor, sodass wir mit 29:33 geschlagen wurden.

In der jetzt folgenden Spielpause werden wir im Training weiter an uns arbeiten, um die notwendige Sicherheit wieder zu erlangen damit wir in den folgenden Spielen als Sieger von der Platte gehen.

Es spielten (Tore): Mika Herrmann (TW), Leonardo Gärner (TW), Marlon Nehrenheim (3), Fabio Matejka (3), Hagen Zwecker (4), Luis Bellen, Fabian Lukaschewitz, Benjamin Eppler, Leon Oehlke (11), Tuluhan Engin, Felix Schönemann (3), Manuel Kunz, Matias Mas Viehl (5). pneugebauer

B-Jgd: Trotz fulminantem Endspurt knapp verloren

Bezirksliga 1: SG Leutershausen 2 – JSG 30:28

Heute haben wir uns um die Früchte unserer Arbeit gebracht. Zu viele technische Fehler, überhastete Aktionen und Unkonzentriertheiten ließen uns am Ende eines schnellen und unterhaltsamen Spiels mit leeren Händen dastehen.

Erstmals kamen unsere Spieler mit Haftmittel in Berührung. Das klebrige Spielgerät war ungewohnt und führte zu Verunsicherungen. Mit der SG Leutershausen 2 stand uns ein körperlich robuster und technisch starker Gegner gegenüber. Von Anfang an entwickelte sich ein schnelles, dynamisches Spiel mit Zug zum Tor. Bis zur 10 Minute ging es hin und her. Dann unterliefen uns die ersten Unkonzentriertheiten. Nach 12 Minuten stand es plötzlich 7:4 gegen uns. Doch wir besannen uns auf unsere Stärken und konnten zur Pause – auch wegen der guten Leistungen unseres Torwartteams – ein 12:12 erkämpfen.

Zu Beginn der 2. Hälfte zog Leutershausen das Tempo an und spielte noch körperlicher. Damit hatten wird ab der 35 Spielminute unsere Probleme. Die Abwehr stand weiterhin gut, doch durch unnötige Ballverluste und überhasteten Aktionen liefen wir in Konter. Gleichzeitig ließen wir klare Chancen liegen und konnten unser Überzahlspiel nicht nutzen. Nach 45 Minuten stand es somit 29:23 gegen uns. Die letzten 5 Minuten hatte es dann in sich. Mit der Umstellung auf offen Manndeckung kam unser Gegner gar nicht zurecht. Wir legten eine 5 Tore Serie hin ließen aber weiter klare Chancen aus so dass wir am Ende mit einer bitteren 30:28 Niederlage von der Platte gingen.

Der Kampfgeist und der Wille sich gegen die Niederlage zu stemmen, zeigt den guten Charakter und den Teamgeist in der Mannschaft. Wir freuen uns auf weitere tolle Spiele.

Es spielten: Leonardo Gärtner (TW), Mika Herrmann (TW), Marlon Nehrenheim, Fabio Matejka (2), Hagen Zwecker (3), Leon Oehlke (10), Tuluhan Engin (1), Felix Schönemann (7) Matias Mas Viehl (5), Fabian Lukaschewitz.

B-Jugend: Rasanter Saisonauftakt

JSG Sandhausen/Walldorf – SC Wilhelmsfeld 32:22

Die JSG-B-Jugend, letztjähriger C-Jugend Meister, ist nun in die nächste Altersstufe aufgestiegen. Nach einer kurzen, aber sehr intensiven Vorbereitungsphase mit einem Wochenendlehrgang wollten die Jungs wie auch das Trainerteam eine erste Standortbestimmung haben.

Zum Saisonauftakt und in neuen Trikots unseres Sponsors ATC Autotechnik Caruso begrüßten wir unter Hygieneauflagen die B-Jugend des SC Wilhelmsfeld. Schon in den ersten Minuten nach Anpfiff machten die Jungs klar, wer der Herr im Hause ist. Aus einer erstmalig mit einer hohen Dynamik praktizierten 3:2:1 Deckung konnten sie das Aufbauspiel des Gegners oft unterbinden, Bälle gewinnen und durch blitzschnelles Umschaltspiel Konterläufe erfolgreich abschließen.

Gegen Ende der ersten Halbzeit schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein, die die eine oder andere Aktion nicht mit dem gewünschten Erfolg krönte. So ging es mit einem 8 Tore Vorsprung in die Pause. Mit Beginn der 2. Hälfe blies dann der SC Wilhelmsfeld zur Attacke. Durch eine weiterhin konzentrierte Leistung wurden alle Bemühungen, das Spiel noch zu drehen, im Keim erstickt.

Am Ende stand dann ein ungefährdeter 32:22 Sieg. Positiv zu erwähnen ist, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintrugen. Es spielten: Leonardo Gärtner, Mika Hermann, Marlon Nehrenheim, Fabio Matejka , Hagen Zwecker, Luis Bellen. Fabian Lukaschewitz, Leon Oehlke, Tuluhan Engin, Felix Schönemann, Manuel Kunz, Matias Mas Viehl.

Das fängt ja gut an: Die B-Jugend feiert ihren gelungenen Saisonstart.

B-Jugend, Teamportrait Saison 2020/2021

Der letztjährige Meister der Bezirksliga 2 wird in dieser Saison kleinere Brötchen backen müssen. Das Team besteht überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang, ein „Lernjahr“ scheint angesagt zu sein.

Weiter gefeilt wird insbesondere an der offensiven Abwehrformation mit permanentem Pressing. Die B-Jugend ist auf jeden Fall immer für packende Spiele zu haben. Dabei präsentieren die Jungs ihren neuen Trikotsponsor: ATC – Autotechnik Caruso.

Trainerteam: Marco, Flo und Nick
Trikotsponsor: ATC – Autotechnik Caruso
Liga: Bezirksliga 1
Spielplan, Tabelle & Liveticker: >>> hier <<<
Erstes Spiel: Sa, 03.10.2020, 16:15 Uhr, Astoriahalle Walldorf, gegen SC Wilhelmsfeld

Die B-Jugend der Saison 2020/2021.
ATC – Autotechnik Caruso, neuer Trikotsponsor der B-Jugend.

B-Jgd ist Meister der Landesliga Nord

Der Saison-Final-Tag begann mit dem Blick nach Weinheim. Dort spielten die Verfolger Weinheim/Oberflockenbach und Horan gegeneinander. Bei einem Heimsieg war die Meisterschaft für die JSG in der Landesliga vorzeitig klar. Sollte Horan gewinnen, müsste die JSG mit einem Sieg nachlegen. Und Weinheim/Oberflockenbach lieferte: am Ende stand es dort 23:16, was unseren Jungs eine unerwartete vorzeitige Meisterschaft bescherte. Für die B-Jugend war das jedoch kein Grund, das Spiel in Neckargemünd nicht mehr ernst zu nehmen. Man wollte die Saison mit einem eigenen Sieg abschließen.

Für die Fans und die Mannschaft hatte sich die SG Walldorf etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Alle fuhren mit einem eigens gecharterten Linienbus und viel guter Stimmung an den Neckar, um dort die Meisterschaft zu feiern. So waren ca. 60 JSG-Fans vor Ort und sorgten mit Trommeln und Klatschern für Gänsehaut-Atmosphäre. Ein herzliches Dankeschön an unseren coolen Busfahrer.

Offenbar hatten die Jungs auf der Platte mit der ungewohnten Situation mehr Probleme, denn sie legten einen klassischen Fehlstart hin. Drei verworfene 7-Meter in den ersten 10 Minuten, sowie etliche nicht verwertete 100%-Chancen führten zu einem 10:6 Rückstand nach 17 Minuten. Nur gut, dass Luis im Tor bestens aufgelegt war und ebenso zahlreiche 100%ige abwehren konnte. Mit diesem Rückhalt schaffte es die JSG, den Spielstand bis zur Pause in eine 12:13 Führung zu drehen.

In der zweiten Halbzeit drehten die Jungs dann auf und spielten ihr Spiel. Eine schnelle zweite Welle oder direkte Gegenstoßpässe führten zu schnellen Toren und einem komfortablen 10-Tore Vorsprung in der 40. Minute. Diesen konnten sie sogar noch weiter ausbauen, sodass das Spiel verdient mit 23:35 für die JSG endete.

Danach gab es kein Halten mehr: die Spieler und Trainer durften sich ihre Meisterschafts T-Shirts überstreifen und gemeinsam mit den mitgereisten Zuschauern den Moment genießen. JSG im Freudentaumel!

Die Rückfahrt nach Walldorf im Zieharmonika-Siegerbus war mit Gesang und kalten Getränken für alle ein besonderes Erlebnis. Wann hat man schonmal die Chance mit einer großen Pauke HUMBA-HUMBA auf der Drehscheibe zu tanzen? An der Astoriahalle angekommen ließ man den Abend bei Fingerfood und Musik in erschöpfter Glückseligkeit ausklingen.

An dieser Stelle den Eltern und Fans ein herzliches Danke schön für die treue Unterstützung durch die gesamte Saison hindurch. Bei Weinheim/Oberflockenbach und Horan bedanken wir uns für packende Spiele und eine bis zuletzt spannende Saison.

Es spielten und feierten: Luis S. (Tor), Samuel (1), Josh (1), Milan (5), Finn, Ramon, Niklas (6), Paul (4), Jan (5), Luis N. (5), Tom (8), in Gedanken dabei: Arne und Daniel.

[ngg src=“galleries“ ids=“1″ display=“basic_thumbnail“]

mB: JSG vs. Horan 22:20

Es war das mit Spannung erwartete Spitzenspiel in der Landesliga Nord. Die JSG empfing als Tabellenzweiter den Tabellenführer aus Horan und konnte bei einem Sieg selbst Tabellenführer werden und damit einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. 120 begeisterte Zuschauer verwandelten die Astoria Halle in einen wahren Hexenkessel.

In der Anfangsphase konnte sich keine Mannschaft absetzen. Es war ein offener Schlagabtausch. Erst in der 14. Minute gelang der JSG bei Stand von 6:4 ein 2-Tore Vorsprung. Diesen konnten die Jungs auf 10:6 ausbauen und mit 11:8 in die Pause gehen.

Im zweiten Durchgang erwischte Horan den besseren Start und konnte nach 7 Minuten zum 14:14 ausgleichen. Ein Sieg hätte für die Gäste den vorzeitigen Staffelsieg bedeutet. Beim Stand von 15:17 in der 38. Minute sah es dann auch ganz danach aus. Die Jungs der JSG blieben jedoch cool und bewiesen großartige Moral, in dem sie sich Tor um Tor wieder rankämpften. In der 43. Minute verwandelte Jan einen 7-m sicher zur 19:18 Führung, worauf Horan eine Auszeit nahm. Einen Sahnetag erwischte Samuel, der insgesamt 4 Tore beisteuern konnte.
Die Schlussminuten glichen einem Krimi, bei dem es die Zuschauer nicht mehr in ihren Sitzen hielt. Auch dank der lautstarken Unterstützung von der Tribüne, konnten die Jungs schließlich einen knappen 2-Tore-Vorsprung über die Zeit retten und damit den ersten Tabellenplatz erobern. Nun hat die Mannschaft es am kommenden Sonntag in der Hand, in Neckargemünd den Staffelsieg perfekt zu machen.

Es spielten: Samuel (4), Milan (1), Jan (8), Niklas (5), Paul, Tom (4), Arne, Shawn, Luis (Tor)

dav