D-Jgd: Kampf angenommen und gewonnen – die Jungs besiegen Bammental

JSG – SG Bammental/Neckargemünd 35:31 (20:14)

Irgendwie lag es am Samstag in der Luft der Walldorfer Astoria-Halle, dass die Jungs aus dem Hinspiel eine Rechnung offen hatten mit den Bammentalern. Diese Niederlage mit neun Toren trotz 4-Tore-Führung zur Halbzeit schmerzte immer noch.

Nun denn, die Jungs packten ihr erfolgreiches Konterspiel aus und nach ausgeglichen Anfangsminuten setzen sie sich bis Mitte der 1. Halbzeit mit vier Toren ab. Der Vorsprung konnte bis zur Pause noch auf sechs Tore ausgebaut werden. Das kam so manchem JSG-Fan bekannt vor.

Und dann, tatsächlich nur wenige Minuten gespielt in der 2. Halbzeit, schien sich Bekanntes anzubahnen. Die Jungs kassierten vier Tore in Folge und – ein aufregender Kampf entwickelte sich: offene Manndeckung der Bammentaler und eine immer stärker werdende JSG-Defensive. Die Jungs verteidigten zusehends leidenschaftlicher ihr Tor und nutzen vorne nervenstark jede Torchance. So wurde der Gegner beherrscht. Mit dem 35. Tor war der Sieg im Sack und allseits Erleichterung zu spüren. Die Jungs und ihre Trainer dürfen ordentlich stolz auf ihre Leistung sein.

Es spielten (Tore):
Johnny (5), Ryan (5), Julian, Nick (4), Tim (2), Kevin, Nils B., Maxi T. (6), Max K. (2), Pit (11), sowie Nils K. und Finn im Tor.

Zum offiziellen Spielbericht >>>

Bilder s. INSTAGRAM
(zum Anschauen wird kein Konto bei Instagram benötigt)